• féenose beim wettbewerb „bülent und xavier suchen dich!“

    posté dans blog par féenose

    am montag, den 6. august, geht’s los mit der online-abstimmung beim talentwettbewerb bülent und xavier suchen dich! 20 sänger und sängerinnen stellen dabei ihre interpretation des titels das hat die welt noch nicht gesehen der söhne mannheims zur abstimmung, um sich für ein vorsingen im mannheimer capitol am 22. oktober 2012 zu qualifizieren.

    zu diesem anlass ein paar infos zu féenose:

    féenose (kayiri sylvie krebaum toé) ist eine sängerin und songwriterin aus dem westafrikanischen staat burkina faso, die derzeit im baden-württembergischen mannheim lebt.

    nach ersten musikalischen gehversuchen im rahmen schulischer veranstaltungen beteiligte sie sich mit dem titel les moutons am album des weit über burkina faso hinaus in westafrika bekannten rappers smockey. schritt für schritt enstand in eigenproduktion das debütalbum da wou wô mit in in ihrer heimat aufgenommenen songs, das seit 2007 digital im internet (itunes, amazon) und als cd erworben werden kann. die lieder handeln von ihrer kindheit, vergessenen straßen- und waisenkindern oder den problemen afrikanischer frauen, wie zum beispiel der genitalverstümmelung. im oktober 2010 konnte sie das album bei einer pressekonferenz und zahlreichen radio- und fernsehinterviews schließlich der burkinischen öffentlichkeit vorstellen, die die cd seitdem legal bei lokalen händlern erwerben kann.

    2008 gewann féenose einen faso hip hop award in der kategorie bester rapkünstler der burkinischen diaspora. durch erfolgreiches crowdfunding, der finanziellen unterstützung durch fans und freunde per internet, konnte sie 2011 die aufnahme neuer songs in conakry (guinea) in angriff nehmen und ihr zweites album, albinos, fertigstellen. es verbindet die afrikanischen klänge der traditionellen Instrumente guineischer musiker mit modernem pop und hiphop. verschiedene Künstler haben sich für dieses album mit féenose zusammengetan.

    ihre wichtigsten anliegen, die sie mit dem album thematisiert, sind die kämpfe gegen in teilen afrikas herrschende diskriminierung und gewalttätigkeit gegen albinos sowie die weibliche genitalverstümmelung. ihr leid als opfer dieser praktik besingt sie im lied confidence.

    2010 beteiligte sie sich mit dem lied excision (silence) an der diesem thema gewidmeten compilation vision action change von taskforce fgm.

    das neue album ist seit dem 10. februar 2012 auf itunes und amazon digital zu erwerben.

    8.3.2012
    • Off